21. Dezember 2016

Zwei Praxisbeispiele für optimal integrierte Cloud-Lösungen

Hier schreibt Kay Schwarz. Der Marketing Manager des Berliner IT-Systemhauses PKN ist verantwortlich für die Internetauftritte des Unternehmens (www.pkn.de, www.realcloud.de) sowie die Erstellung aller relevanten PR-Materialien der Firma. Darüber hinaus organisiert er IT-Events, schreibt Newsletter zu aktuellen IT-Themen und betreut die redaktionelle und grafische Erarbeitung von Success Stories und Case Studies. In diesem Beitrag erklärt Kay Schwarz, wie mittelständische Unternehmen von den maßgeschneiderten IT-Lösungen des Berliner IT-Fullservice-Dienstleister PKN profitieren.

Cloud Lösungen werden von Unternehmen, über Privatanwender bis hin zu Verbänden verstärkt nachgefragt. Mit der maßgeschneiderten Lösung “realCloud” bietet die PKN Datenkommunikations GmbH hier eine vielfältige Lösung für ihre Kunden. Wir zeigen an zwei Praxisbeispielen, worauf Unternehmen bei maßgeschneiderten Private Cloud Lösungen heute achten sollten.

 

Die IT-Infrastruktur eines mittelständischen Unternehmens ist heute ein komplexes Zusammenspiel von funktionalen Einheiten und unterschiedlichen Verantwortungen.

Aufgrund der rasanten Entwicklung von Technologien und den schnellen Veränderungen von Geschäftsprozessen wird diese Komplexität weiter steigen. Jedes Unternehmen muss auf Veränderungen in seinen Zielmärkten gezielt reagieren.

Der Berliner IT-Fullservice-Dienstleister PKN bietet mittelständischen Unternehmen in genau dieser Umbruchphase maßgeschneiderte IT-Lösungen, die den jeweiligen Business-Bedarf innerhalb des Digitalen Wandels abdecken. Cloudmagazin.com hat sich zwei Lösungen der PKN angesehen und fasst die konkreten Projekte kompakt zusammen.

realCloud – digitaler Workplace beim Deutschen Bauernverband e.V.

Die Herausforderung des Deutschen Bauernverbandes bestand darin, die IT der Zentrale sowie die der zwei DBV-Außenstellen Bonn und Brüssel zu homogenisieren und hoch verfügbare Arbeitsplätze für alle Mitarbeiter bereitzustellen. Eines der wichtigsten Anliegen des DBV war es, ältere Geräte-Hardware bis zum Ende der Garantiezeit zu erhalten – sowie eine Mischung aus Fat Clients, Thin Clients und mobilen Geräten zu gewährleisten.

PKN konnte mit ihren sicheren, effizienten und zukunftssicheren Cloud Lösungen überzeugen. Ausschlaggebend waren sowohl der Sicherheitsaudit durch den DBV beim Cloud Provider wie auch weitere Innovationen und Zertifikate, die die Zuverlässigkeit und Qualitätsansprüche der PKN unterstreichen.


  • IT-Infrastruktur-Sicherheit und Gebäudesicherheit
  • Sicherheitsaudit durch DBV beim Cloud Provider
  • Arbeiten nach Richtlinien des BSI Grundschutzkataloges (ISO 27001)
  • ITIL-zertifiziertes IT-Personal
  • TÜV IT-Zertifizierung Level 2/3 im Prozess
  • DIN EN ISO 9001 Zertifizierung seit 15 Jahren
  • Creditreform Bonitätszertifizierung (wirtschaftliche Sicherheit)
  • Verständnis für Prozesse im Verband

Überzeugen Sie sich von den mehrfach ausgezeichneten Lösungen aus der realCloud und profitieren Sie von sicherem Hosting in Deutschland!

Innerhalb der Designphase entwickelte die PKN gemeinsam mit dem DBV eine Lösung, bestehend aus einer Cloud-basierten Citrix XenApp / XenDesktop-Umgebung. Die IT-Infrastruktur der Geschäfts­stellen in Berlin und Bonn werden im hochverfügbaren DataCenter der PKN am Standort Berlin Spandau gehostet.

Ergebnisse nach 24 Monaten:

  • Aktuell 95 User in der Cloud
  • Hohe User-Akzeptanz (Option zum Homeoffice)
  • Migrationsprozess über ca. 2 Monate mit dem Vorteil der kompletten Reorganisation der Daten- und der Rechtestruktur
  • Die Standorte Brüssel und Bonn sind sauber eingebunden
  • Wechsel von Notes nach Outlook (Mailsystem)

„Mit realCloud-Workplace haben wir es geschafft, unsere IT sehr sicher und dabei kosteneffizient und zukunftsorientiert aufzustellen. Wir müssen uns nun keine Gedanken mehr über Skalierbarkeit und damit verbundene Investitionen machen.“ – Michael Lenz, Geschäftsführung DBV Service GmbH; IT-Leiter Deutscher Bauernverband


realCloud – ausfallsichere IP-TK-Anlage bei DEGES

Die Herausforderungen bei der DEGES bestanden durch die Notwendigkeit der Ablösung der alten TK-Anlage, da kein Support mehr möglich war, in der Umsetzung des Projektes „digitaler Arbeitsplatz“ und in der Notwendigkeit der Einführung von „Unified Communications“ zur Effizienzsteigerung.

Dank überzeugender Qualitätskriterien und eines moderat kalkulierten Angebotspreises fiel die Entscheidung zugunsten der Lösung von PKN.

Bildquelle: PKN

Die DEGES nutzt die TwinCore TK-Anlage der PKN und hat somit eine gehostete ausfallsichere TK-Anlage der Carrier-Klasse. Im Rechenzentrum der PKN werden die zentrale Telefonie sowie die Applikationen für die DEGES bereitgestellt.

An den Standorten sind lediglich Gateways für den Amtszugang sowie für analoge Geräte notwendig. Um eine Ausfallsicherheit herzustellen, ist an den Standorten eine OpenScape Branch installiert, die beim Verbindungsausfall zum Rechenzentrum die Telefonie-Funktionen zur Verfügung stellt.

Die Mitarbeiter der DEGES können an allen Standorten CTI-Features durch die Outlook-Integration nutzen. Außerdem wird One-Number-Service an den Mobile-Device zur Verfügung gestellt. Durch die Anbindung an das Active Directory des Kunden und die Exchange Kopplung ist die Lösung in die

IT-Infrastruktur des Kunden integriert und erleichtert die Administration sowie die Pflege der User.

Durch die offene Skalierbarkeit ist der Kunde für weiteres Wachstum oder den Zuwachs von Standorten gewappnet. Er braucht lediglich die notwendigen Ressourcen bei der PKN zu buchen und kann sie kurzfristig nutzen. PKN schult die Administratoren und übernimmt das HelpDesk in den ersten Monaten. Für den weiteren Support der DEGES steht der Kundenservice der PKN zur Verfügung


Überzeugen Sie sich von den mehrfach ausgezeichneten Lösungen aus der realCloud und profitieren Sie von sicherem Hosting in Deutschland!


„Wir erwarten, dass durch die Erneuerung der ITK-Anlage die täglichen Arbeitsabläufe erheblich erleichtert werden. Ressourcen, die bisher durch umständliche Kommunikationswege verschlungen wurden, sollen so freigesetzt werden. Ebenso wollen wir bei der Wartung und Konfiguration der neuen ITK-Anlage im administrativen Bereich Spar-Effekte erzielen.“

„ Mit der PKN haben wir einen Dienstleister an unserer Seite, der uns durch seine innovativen und nachhaltigen Lösungen tatkräftig bei der Erreichung unserer Unternehmensziele unterstützt. Die DEGES hat mit der PKN einen zuverlässigen und engagierten Partner gewonnen. Im Supportfall erreichen wir zu jeder Zeit einen persönlichen Ansprechpartner und kein anonymes Callcenter. Das ist Service am Kunden, den wir als Dienstleister sehr schätzen. “

– Diplom-Kaufmann Jens Düssel, Abteilungsleiter für Organisation, IT und Allgemeine Verwaltung bei der DEGES

 

Quelle Titelbild: PKN via iStock

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.