1. März 2017

Wird Berlin schon bald zur 5G Hauptstadt?

5G heißt der neue Netzstandard, mit Hilfe dessen ab 2020 Milliarden von Geräten und Sensoren verbunden werden sollen. Die Technologie ist vielversprechend – mögliche Anwendungsfelder reichen von verbessertem Streaming bis hin zu Augmented Reality. In Deutschlands Hauptstadt wird diese Technologie laufend erforscht und weiterentwickelt. Der bisherige Forschungsstand der Initiative “5G Berlin” des Fraunhofer FOKUS und HHI wird derzeit noch bis zum 2. März auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vorgestellt.

Zukünftig sollen 5G-Infrastrukturen weltweit neue Bandbreiten und geringe Latenzen bei der Datenübertragung liefern. Streaming bei Hochgeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h sollen so beispielsweise möglich werden. Wie bei jeder neuen Technologie besteht jedoch auch hier die Problematik der Integration in bestehende Systeme.

Integration ist alles

In Kooperation mit Industrie und Forschung arbeitet der Fraunhofer FOKUS derzeit an 5G Standards, die eine nahtlose Integration bestehender breitbandiger mobiler und fester Zugangsnetze in das 5G Kernnetz ermöglichen. Verschiedene Anwendungen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Latenzzeiten, Datenmenge und Sicherheit. Durch ein intelligentes Design der integrierten Netzwerkplattform (“Edge Computing”) kann gewährleistet werden, dass je nach anwendungsspezifischer Anforderung die Dienstintelligenz und Datenverarbeitung dynamisch an entsprechenden Stellen im Netz platziert wird.

Fraunhofer FOKUS stellt derzeit auf dem MWC die aktuelle Testumgebung 5G Berlin vor. Diese ermöglicht sowohl Unternehmen als auch Forschungseinrichtungen, ihre Produkte auf “5G Readiness” zu überprüfen. So kann schon frühzeitig festgestellt werden, ob die Produkte innerhalb einer 5G-Umgebung reibungslos mit anderen Komponenten zusammenspielen können.

Berlin als deutscher Vorreiter

Public Cloud-Wachstum

5G – Smart Network for Smart City

Mit den “5G Ready Werkzeugen” möchte der Fraunhofer FOKUS Berlin aktiv dabei unterstützen, sich als neue 5G Hauptstadt zu etablieren. Zudem plant Berlin als eines der ersten Bundesländer, ein 5G Netz unter realen Bedingungen zu testen und basierend auf den Ergebnissen die Implementierung der Infrastruktur durchzuführen.

Die Einführung einer 5G Infrastruktur schafft die Grundlage für eine immer vernetztere und intelligente Stadt – ganz gemäß dem Motto “Smart Network for Smart City”. Somit ebnet und wagt Berlin den nächsten Schritt in ein digitales Deutschland.

 

 Dieser Beitrag basiert in Teilen auf einer Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme, Februar 2017.

Quelle Titelbild: Evernine

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.