16. März 2017

Data One gestaltet mit Office 365 den Arbeitsplatz der Zukunft

Immer mehr Unternehmen entdecken die Vorteile von Work 4.0 oder flexiblen Arbeitsmodellen. Microsoft Office 365 ist mit dem gewohnten Touch & Feel über die Cloud ein wichtiger Wegbereiter für erhöhte Zufriedenheit, Motivation und Produktivität der Mitarbeiter, weiß das IT-Beratungshaus Data One. Im dazugehörigen kostenlosen Whitepaper erfahren Sie was Office 365 im Zusammenspiel mit einem starken Dienstleister wie Data One bieten kann.

Dieser Beitrag richtet sich an:

  • Unternehmen, welche das Teamplay der Mitarbeiter stärken und ihnen die vertraute Office-Umgebung jeweils in der neuesten Version zur Verfügung stellen wollen
  • Geschäftsführer und Abteilungsleiter, die Work 4.0 mit flexiblen Arbeitsplätzen als Chance begreifen, ihre Mitarbeiter zu motivieren und an das Unternehmen zu binden
  • IT-Leiter, die den zeitlichen und finanziellen Aufwand für die Bereitstellung, Wartung und Verwaltung der Office-Anwendungen von Microsoft so gering wie möglich halten wollen

Work-Life-Balance ist ein starker Motivator

Gerade viele junge Leute zeigen sich im Job sehr engagiert, wollen sich aber nicht in das enge Korsett eines 9-bis-5-Bürojobs zwängen lassen, sondern auch mal von daheim oder im Freien arbeiten. Das zeigt die Studie „Wertewelten Arbeiten 4.0“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Motivation und eine verbesserte Work-Life-Balance sind dabei maßgebliche Motivatoren für Arbeit und Produktivität 4.0 mit flexiblen Arbeitsplätzen über die Cloud.


Wie Ihr Unternehmen mit Data One vom modernen Arbeitsplatz profitiert, erfahren Sie im aktuellen Whitepaper!

Jetzt kostenlos downloaden!

Als die Freiwilligen Feuerwehren im Regionalverband Saarbrücken sich für Microsoft Office 365 für die interdisziplinäre Zusammenarbeit entschieden, stand auch im Raum, die Zusammenarbeit der Mitglieder zu stärken. Zusammen mit Data One wurde 2015 in der ersten Implementierungsphase Office 365 mit Schwerpunkt SharePoint Online eingeführt. Das in Saarlands Landeshauptstadt ansässige Beratungs- und Entwicklungshaus hat sich mit SAP- und Microsoft-Lösungen darauf spezialisiert, Unternehmenskunden bei der Digitalen Transformation zu unterstützen.

Arbeiten unabhängig des Arbeitsortes. Bild: Data One

SharePoint dient als zentrale Web-Plattform für Content-Management, Collaboration oder Zusammenarbeit, soziale Netzwerke und Geschäftsanwendungen. Sie kann in der Cloud sowohl als eigenständiges Produkt, als auch als Teil einer Office-365-Suite erworben werden. Darauf basieren die unterschiedlichsten Lösungen von Microsoft-Partnern. Für den „Schraubenkönig“ Würth hat Data One zum Beispiel ein Data One 4 Quality genanntes Qualitätsmanagement mit Dokumentenlenkung entwickelt. Auch diese Lösung fügt sich nahtlos in Office 365 ein.

Office 365 für mehr Produktivität

Mit der Bereitstellung über die Cloud und mit der Möglichkeit der Nutzung über nahezu alle Desktop-Rechner und mobilen Endgeräte ist Office 365 überall und jederzeit einsatzbereit. Und das mit 99,9 Prozent Verfügbarkeit und hoher Sicherheit durch die in Microsoft Exchange Online integrierten Antiviren- und Antispam-Anwendungen. Ein ganz entscheidender Vorteil ist die für das Gros der Arbeitnehmer vertraute Office-Umgebung: Eine aufwendige Einarbeitung entfällt. Somit wird die Zeit sofort für produktives Arbeiten frei. Hinzu kommt ein permanent verfügbarer 24/7-Support. Leistungsabhängige unterschiedliche Tarif- oder Lizenzmodelle, “Pläne” genannt, bieten Unternehmen die Möglichkeit, flexibel zu wachsen.


Erfahren Sie, wie Data One Sie mit Office 365 zum Arbeitsplatz der Zukunft bringt.

Hier geht es zum exklusiven Whitepaper!

Die Office 365-Pläne im Überblick:

An Unternehmen mit bis zu 300 Arbeitsplätzen richten sich Office 365 Business, Business Premium und Business Essentials. Hinzu kommen drei Enterprise Editions (E1, E3 und E5) und Office 365 ProPlus als Pendant zur Desktop-Variante Office Professional Plus 2016 für beliebig viele Arbeitsplätze. Der Unterschied liegt jeweils in der Anzahl und Art der Module oder Dienste:

  • Office 365 Business Essentials und Office 365 Enterprise E1 bieten Office nur in der Online-Version, bringen aber 1 TB Dateispeicher, ein 50-GB-Postfach, HD-Videokonferenzen, Microsoft Team, OneDrive und Skype for Business (ehemals Lync) sowie SharePoint und das soziale Netzwerk Yammer Enterprise mit. Der mobile Zugriff auf Office-Apps und -Dokumente fehlt.
  • Office 365 Business und Office ProPlus gehen mit einem voll installierbaren Office-Paket für Mac und PC einschließlich Outlook, Publisher und Access sowie mit Office-Apps für Smartphones und Tablets einher. Ein 50-GB-Postfach, HD-Videokonferenzen und Yammer sind aber nicht inbegriffen. ProPlus bietet allerdings Skype for Business und die Online-Hybridbereitstellung von Microsoft Exchange.
  • Office 365 Business Premium umfasst alle Funktionen von Office 365 Business und Office 365 Essentials in einem.
  • Office 365 Enterprise E5 deckt die ganze Palette von Standard- und komplexen Anforderungen ab. Bei E3 fehlen Cloud PBX für die cloudbasierte Anrufverwaltung sowie PSTN- oder Festnetzkonferenzen und tiefergehende Analysefunktionen.

 „Einfach. Zusammen. Arbeiten“

Mit diesem Slogan unterstützt Data One Unternehmenskunden mit Microsoft Office 365, SharePoint, Azure Rights Management und Azure Multi-Factor Authentification im Bereich der Collaboration auf dem Weg zu Work 4.0. Die effiziente moderne Zusammenarbeit und Kommunikation im Zeichen der Digitalen Transformation fußt dabei auf vier Grundpfeilern:

Effiziente Zusammenarbeit und moderne Kommunikation mit Data One. Bildquelle: Data One

 Während bei Office 365 der Aufbau von Communities ein ganz zentrales Element ist, stehen bei SharePoint der Informationsaustausch und das Wissensmanagement mehr im Vordergrund.


Interesse geweckt? 
Alle Informationen zum Arbeitsplatz der Zukunft mit Data One & Office 365 gibt es hier im kostenlosen Whitepaper!

Quelle Titelbild: Evernine

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.