20. März 2017

Das sollte Ihr ERP heute leisten – die Facts für den Mittelstand

Flexible ERP-Systeme haben sich zu einem wesentlichen Erfolgsfaktor und Wettbewerbsvorteil im Mittelstand entwickelt. Gerade Cloud-Lösungen bringen hier vollkommen neue Möglichkeiten ins Spiel. Abteilungsleiter erfahren hier, wie Sie mit speziellen IT-Partnern das optimale ERP erhalten und individuelle Bedenken gegenüber der Cloud abbauen. 

frank-termer-foto.256x256

Dr. Frank Termer ist Software-Experte beim Branchenverband Bitkom. (Bild: Bitkom)

Digitale Transformation ist, wenn wir Bücher nicht mehr im Laden um die Ecke kaufen, sondern online das E-Book, das sofort auf unserem Lesegerät auftaucht“, so hat es der Branchenverband Bitkom formuliert.

Diese Art des Einkaufs hat für eine radikale Veränderung der Lieferkette im Buchhandel gesorgt. Dazu nötig sind zentrale Softwaresysteme für Enterprise Resource Planning (ERP) wie Microsoft Dynamics NAV. Die Lösung verknüpft und zentralisiert geschäftskritische Prozesse – vom Einkauf über die Produktion bis hin zur Distribution.

Und: „Die Digitalisierung ermöglicht die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Moderne ERP-Systeme unterstützen und beschleunigen diesen Prozess“, so Bitkom-Software-Experte Dr. Frank Termer.

Isolierte Anwendungen sind Bremsklötze

Insellösungen dagegen bremsen auf ganzer Linie. Es mangelt dabei nicht nur an Transparenz, Kommunikation und Flexibilität, sondern fördert auch die Schatten-IT: Da wünscht sich beispielsweise der Vertrieb ein Analyseprogramm, und die IT-Abteilung will sich darum kümmern. Nach wochenlangem Warten nimmt die Fachabteilung das Heft selbst in die Hand – und nutzt eine Cloud-Anwendung, von der die IT-Abteilung im schlimmsten Fall nichts weiß.

Ein weiteres Beispiel mit möglicherweise verheerenden Konsequenzen: Kollegen im Unternehmen und im Home Office tauschen Kundendaten bequemlichkeitshalber über einen öffentlichen Cloud-Dienst wie Dropbox aus.


Keine Angst vor ERP aus der Cloud:
Sichern Sie sich direkt einen Live-Test von Dynamics NAV
aus deutschen Rechenzentren und ein gratis Beratungsgespräch.

Jetzt kostenlos testen!


Um dies zu verhindern, sind Komplettlösungen gefragt, die alle Anforderungen der Unternehmen und ihrer Mitarbeiter abdecken.

Eine immer beliebtere Kombination: Microsoft Office 365 und Dynamics NAV/CRM aus der Cloud. Microsoft Office 365 fungiert als stets aktuelle, sichere Bürosoftware und Kommunikationsplattform, Dynamics wiederum erfasst und steuert essentielle Geschäftsprozesse.

Die Unternehmenssoftware ermöglicht Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern immer einen umfassenden Überblick und universellen Zugriff auf Prozesse und Unternehmensinformationen.

Eigenbetrieb, public, private oder hybride Cloud?

Die individuelle ERP Lösungen sollte sich Ihren Bedarfen anpassen und nicht umgekehrt. (Bild: iStock)

Beliebt in Deutschland sind einer Bitkom-Umfrage zufolge aktuell vor allem noch On-Premise-ERP-Lösungen. Damit behalten die Anwender die vollständige Kontrolle über ihre geschäftskritischen Daten. Allerdings liegt dann auch der Aufwand für Server-Installation, Wartung oder Monitoring bei der unternehmenseigenen IT-Abteilung.

Und so ist nicht verwunderlich, dass Cloud-basierte Anwendungen – vor allem in den Spielarten privat und hybrid – verstärkt nachgefragt werden.

Die Vorteile eines ERP-Systems aus der Cloud übernehmen zunehmend:

✔ eine bedarfsgesteuerte Skalierung und nutzungsbasierte Zahlung,
✔ die schnelle Bereitstellung der Anwendung,
✔ die Verlagerung der Investition zum Cloud-Anbieter,
✔ die Optimierung der Nutzung von IT-Ressourcen im Unternehmen,
✔ die Auslagerung des Management in professionelle Hände,
✔ Zugang zu IT-Spezialwissen,
✔ Die Einhaltung höchster Sicherheitsstandards,
✔ kein Aufwand für Server-Installation, Wartung oder Monitoring,
✔ ein schneller Zugang zu aktuellen Innovationen.

Interessant: ERP-Partner wie ACS Solutions können sämtliche Hürden und Bedenken von Unternehmen gegenüber einer Cloud-Lösung abbauen und Möglichkeiten für hybride ERP-Systeme aufzeigen. Exklusiv für cloudmagazin.com Leser bietet ACS Solutions deshalb auch zum Testangebot von Dynamics NAV ein kostenloses Beratungsgespräch an – hier sichern

Dynamics NAV – der barrierefreie Weg in die Cloud?

Viele kleine und mittelständische Unternehmen sind sich noch nicht darüber klar, wie entsprechende Konzepte und Strategien für den Weg in die Cloud aussehen könnten“, sagt Torsten Albrecht, Leiter Vertrieb und Mitglied der Geschäftsleitung von ACS Solutions. Das Unternehmen bietet „IT Full Service“ und unterstützt seine Kunden bei der Transformation.

Als IT-Dienstleister verfügt ACS Solutions zusätzlich über hochmoderne Rechenzentren an georedundanten Standorten in Deutschland mit schnellsten Zugriffszeiten und höchster Bandbreite – wirtschaftlich und rechtskonform.


Optimieren Sie Ihre Ressourcen und steigern Sie Ihre Effizienz
genau da, wo Sie sie brauchen

Dynamics NAV als kostenfreie Testversion – jetzt sichern!


Ob Managed Hosting, ein breites Spektrum an skalierbaren Cloud-Diensten, Hybrid Hosting für Spezialanwendungen oder die ortsunabhängige Bereitstellung von Applikationsservern: Für jeden Anspruch gibt es eine entsprechende Lösung.

Akribische Vorbereitung vermeidet Enttäuschungen

Deren Implementierung erfolgt indes nicht im Hauruck-Verfahren: „Wir analysieren zunächst die benötigten Dienste und Programme auf ihre Cloud-Tauglichkeit und bewerten die Risiken anhand bestehender Compliance- Richtlinien und Verträge“, erklärt Albrecht.

Oft sind es lapidare Dinge, die sich später als Stolperstein erweisen“, führt er aus. Deshalb analysiert ACS Solutions auch die bestehenden Internetanbindungen an allen Standorten und prüft, welche Bandbreiten – technisch und finanziell – möglich sind.

Und damit kein Unternehmen die Katze im Sack kauft, macht ACS Solutions ein besonderes Angebot: Interessenten können sowohl Office 365 als auch Dynamics NAV 14 Tage lang kostenlos testen und erhalten darüber hinaus ein Gratis-Beratungsgespräch. „Damit bieten wir Firmen die Möglichkeit, ihre Anwendungslandschaft auf Vordermann zu bringen und gleichzeitig das Potenzial der Digitalisierung zu entdecken“, so das Fazit von Albrecht.

Testen Sie direkt Ihr individuelles ERP-Paket 14 Tage
kostenlos & unverbindlich testen!

Quelle Titelbild: iStock

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.