20. März 2017

Wie AppSphere mit Office 365 die Arbeitswelt digitalisiert

Collaboration. Mobilität. Agilität. Unter dem Motto präsentiert die AppSphere AG den „Next Generation Workplace“ mit Microsoft Office 365 für mehr Produktivität und Teamwork in den Unternehmen. Business-Entscheider erfahren in diesem Beitrag und in dem dazugehörigen Factsheet, wie Office 365 die Kommunikation und Zusammenarbeit im Unternehmen auf ein neues Level bringt.

Die AppSphere AG aus Ettlingen bei Karlsruhe hat sich seit der Gründung 2010 ganz der Digitalisierung der Arbeitswelten verschrieben und wurde 2016 von der Experton Group zum „Digital Workspace Rising Star Germany“ gekürt. Wie AppSphere-CEO Frank Roth in einem Artikel von IT-Zoom 2015 bemerkte, sei in der modernen Arbeitswelt mit flexiblen Arbeitsplätzen ein Umdenken und gegenseitiges Vertrauen nötig. Die Unternehmen müssten darauf vertrauen, dass die Angestellten im Rahmen der ihnen gegebenen Freiheiten und Selbstbestimmung die vereinbarten Leistungen erbrächten. Die Mitarbeiter müssten im Gegenzug das Vertrauen haben, „dass ständige Erreich- und Verfügbarkeit nicht in 24/7-Arbeit mündet“.

Office 365 kommt mit den vielfältigen Möglichkeiten der Kommunikation und Zusammenarbeit über die Cloud mit Einbindung mobiler Geräte und Apps für die Zeiterfassung etwa beiden Bedürfnissen entgegen.

Office 365 bietet vielfältige Möglichkeiten für Arbeiten 4.0. Wie?
Lesen Sie dazu die wichtigsten Punkte in diesem Factsheet.

Office 365 ist die Basis für Collaboration der Zukunft

Wie mehrere Gold- und Silberauszeichnungen zeigen, verbinden AppSphere und Microsoft seit jeher eine enge Partnerschaft. So hat das Unternehmen bei vielen Referenzkunden erfolgreich hybride Exchange-Lösungen implementiert, um damit zum Beispiel Lotus Notes abzulösen. Exchange Online ist auch integraler Bestandteil der meisten Microsoft-Pläne (Lizenzmodelle) für Office 365. AppSphere sieht die Plattform als Tor zum „Next Generation Workplace“ und als Basis für die Kommunikation und Collaboration der Zukunft.

Denn getreu des eingangs genannten Mottos werden Teamwork oder Collaboration, Mobilität und Agilität groß geschrieben bei Office 365.

Die Vorteile von Office 365 im Überblick:

Alle Office Anwendungen abrufbar als Browser-Version stets aktuell abrufbar. Bild: AppSphere.

  • immer und überall auf allen Endgeräten verfügbar
  • Nutzerzufriedenheit durch den gewohnten Bedienkomfort
  • Zusammenarbeit leicht gemacht mit Datenverarbeitung in Echtzeit
  • immer aktuell mit OneDrive for Business
  • einfache Administration für schnelles Einrichten und Auflösen von Arbeitsplätzen
  • je nach Business- oder Enterprise-Plan On-Premise oder in der Cloud nutzbar

 

Ganzheitliche Betrachtung und individuelle Betreuung

Mit langjährigen Erfahrungen und tiefgreifenden IT-Kenntnissen geht AppSphere mit einer ganzheitlichen Betrachtung in die Kundenprojekte hinein, um Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für den Arbeitsplatz der Zukunft offerieren zu können. Ziel ist jeweils, eine Umgebung für eine agile, sichere und effiziente Zusammenarbeit und Kommunikation zu schaffen, um so die Produktivität und Effizienz zu erhöhen – und last but not least auch die Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter.

Sie wollen mehr über den „Next Generation Workplace“ erfahren?
Sichern Sie sich jetzt das aktuelle Factsheet zum erfolgreichen Einsatz von Office 365 in Ihrem Unternehmen.
Zum Download!

Denn viele Fachkräfte verlangen heute nach mobilen Lösungen, um nicht nur in den geregelten Arbeitszeiten im Büro, sondern von überall und jederzeit arbeiten zu können.

Bearbeiten Sie Ihre Dokumente in Echtzeit und teilen Sie diese mit Ihren Kollegen. Bild: Microsoft.

Je nachdem, ob sie mit eigenen oder zur Verfügung gestellten Geräten mobil auf Unternehmensanwendungen Zugriff haben sollen, sind unter Umständen weitergehende Sicherheitsmechanismen wie Container-Lösungen erforderlich. Gleiches gilt auch für den Betrieb von Office 365 als Cloud-Variante.

Viele deutsche mittelständische und große Unternehmen, die AppSphere betreut, entscheiden sich für eine hybride Cloud-Lösung und das Hosting in einem hiesigen Rechenzentrum. Die hybride Cloud schafft eine Umgebung für flüssiges Arbeiten, weil sie hoch skalierbar ist und doch die Sicherheit einer Private Cloud bietet. Dafür ist aber jeweils ein planvolles Vorgehen nötig, ebenso wie die entsprechenden Ressourcen und Fachkenntnisse. Wer dies nicht habe, sei „gut beraten, sich qualifizierte Unterstützung ins Haus zu holen“, zum Beispiel von AppSphere.

Ihr Interesse ist geweckt?


AppSphere zeigt Ihnen im Factsheet, wie Sie mit Office 365 mehr aus Ihrem Team herausholen können.
Jetzt kostenlos downloaden!

 

Quelle Titelbild: Microsoft

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.