14. August 2017

Citrix und Google: Sichere Cloud-Transformation für Unternehmen

Um erfolgreich zu sein und die Herausforderungen einer globalen Wirtschaft meistern zu können, müssen Unternehmen ihre Daten schützen. Im Rahmen enger Zusammenarbeit verbessern Citrix und Google Cloud-Anwendungen und Desktop-Umgebungen sowie Cloud-optimierte Endpunkte. Zudem suchen sie vermehrt nach Lösungen, Public- als auch Hybrid-Cloud-Modelle für ihre Unternehmenskunden zu integrieren und bereitzustellen. Die beiden Software-Giganten kündigen hierzu zahlreiche Neuerungen an.

Die neue  Citrix Cloud bietet ihren Anwendern die Möglichkeit, sichere digitale Arbeitsbereiche wie die Citrix Workspace Services auf der Google Cloud Platform bereitzustellen und zu verwalten. Citrix und Google kündigten dazu neue Integrationen zwischen Citrix ShareFile und der Google G Suite an – Unternehmen können dadurch Follow-Me-Data gemeinsam mit ihrer Citrix Workspace-Lösung nutzen.

Ein neues ShareFile-Plugin lässt Nutzer Dokumente sicher über Gmail und dank ShareFile-Connector Dateien auch via Google Drive teilen. Darüber hinaus ist Citrix NetScaler CPX jetzt in der Google Cloud verfügbar und soll bis Ende des Quartals auch im Google Cloud Launcher Marketplace zur Verfügung stehen. Dank Containern und dem Kubernetes-Orchestrierungssystem können Entwickler in der Google Cloud außerdem per NetScaler CPX sichere Anwendungen einfach erstellen und skalieren.

Noch engere Partnerschaft zwischen Citrix und Google

„Heute vertiefen wir unsere erfolgreiche Partnerschaft mit Citrix“, kommentiert Nan Boden, Head of Global Technology Partners bei Google Cloud. „Unsere Zusammenarbeit mit Citrix hilft Unternehmen aller Art, ihren Wechsel in die Cloud zu beschleunigen, einschließlich ihrer bevorzugten Desktop-Infrastruktur und Anwendungen.“

„Unternehmen jeder Größe in allen Branchen weltweit haben nun die Chance, an der Cloud-Transformation teilzuhaben und ihren Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, völlig ortsunabhängig und sicher mit digitalen Workspaces zu arbeiten“, ergänzt Steve Blacklock, Vice President Global Strategic Alliances bei Citrix. „Unsere Kunden haben diese engere Zusammenarbeit zwischen Citrix und Google gefordert und auch bekommen – und mit ihr sichere Lösungen aus der Cloud, mit denen sie die Zukunft der Arbeit umsetzen können.“

So profitieren die Anwender

Dank der Integration der Citrix Cloud Services in die Google Cloud können Google-Kunden virtuelle Apps und Desktops in der Google Cloud ausführen und gemeinsam mit den Productivity-Tools der G Suite nutzen.

Citrix und Google arbeiten weiterhin an der Bereitstellung sicherer Endpunktlösungen für den Zugriff auf digitale Arbeitsbereiche über den kürzlich angekündigten Citrix Receiver für Chrome 2.4, der echte Multi-Monitor-Unterstützung für Chromebooks bietet. Vor kurzem gab Google offiziell die Chrome-Unterstützung für Citrix bekannt, zusammen mit Grafik-Optimierungen speziell für XenApp. Die Produktteams beider Unternehmen arbeiten weiterhin gemeinsam daran, die XenApp-Bereitstellung auf Chrome-OS-Geräten über den Citrix Receiver für Chrome zu optimieren.

Dieser Beitrag basiert in Teilen auf einer Pressemitteilung von Citrix Systems, Juli 2017 

Quelle Titelbild: iStock / Just_Super

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.