29. Mai 2015

Darum sollten sich IT-Anbieter in einem Verband organisieren

Zusammen ist man stärker: IT-Anbieter, die sich in dem unabhängigen Expertennetzwerk Cloud Ecosystem (CES) organisieren, profitieren von gemeinsamem Knowhow und verschaffen ihren Lösungen spürbare Reichweite.

Auf jedem Endgerät in Echtzeit gleichzeitig an Projekten arbeiten oder die Video-Telefonie direkt aus der Hostentasche – spannende webbasierte Tools stehen heute zunehmend im Fokus eines Managers. Fast die Hälfte der deutschen Unternehmen setzt laut BITKOM bereits auf flexible und effiziente Cloud-Lösungen; ein ganzes Viertel soll folgen.

Die Frage, die Business-Entscheider jedoch herumtreibt, ist: „Welche der Lösungen auf dem unüberschaubaren Markt bringt mein Unternehmen nach vorne?“. Geschäftspotential ist also da. Doch viele mittelständische Anbieter bekommen nicht einmal die Möglichkeit, potentiellen Kunden eine konkrete Antwort auf diese Frage zu geben.

Nicht so Cloud Ecosystem-Mitglieder. Nach dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen“ greift das Expertennetzwerk seinen Mitgliedern seit fünf Jahren erfolgreich beim Vertrieb unter die Arme und stellt sich dafür immer breiter auf.

Business-Entscheider im Visier

Neben gebündeltem Branchen- und Marketing-Knowhow winken den Mitgliedern des Netzwerks zahlreiche Vergünstigungen bei der Teilnahme an Messen, Events und Wettbewerben. Beispielsweise bei dem zum fünften Mal in Folge stattfindenden „Best in Cloud“-Wettbewerb, bei dem die Computerwoche die interessantesten Cloud-Projekte kürt. Wie sich eine solche Ehrung anfühlt, durfte im Frühjahr 2015 der CES-Neuzugang Nexinto GmbH erfahren, der sich den „Best in eCommerce-Award“ für seine Otto-Onlineshop-Lösung aus der Private Cloud sicherte.Best_in_cloud_2012_klein

Ganz im Zeichen Multichannel unterstützt das Cloud Ecosystem seine Mitglieder vielseitig. Die Mehrwerte von IT-Anbietern, wie Nexinto, die ihre Cloud-Dienstleistungen aus einem deutschen Rechenzentrum heraus bereitstellen und daher Zertifikate wie „German Cloud“ tragen dürfen, hebt das Cloud Ecosystem auf dem B2B-Lösungskatalog „German Businesscloud“ (germanbusinesscloud.de) hervor. Die transparenzschaffende Plattform erfreut sich besonders bei kleinen und mittelständischen Unternehmen großer Beliebtheit, um sich einen qualifizierten Überblick über die Gütekriterien von Cloud-Lösungen zu verschaffen. Mittlerweile sind in dem Expertennetzwerk über 50 Mitglieder organisiert.

Mit Business-Themen mehr Reichweite erzeugen

Ein Einblick in die German Businesscloud

Die German Businesscloud schafft Transparenz im Cloud-Dschungel.

Darüber hinaus haben CES-Mitglieder die Möglichkeit, sich an der Pressearbeit des Verbands direkt und unter ihrem eigenen Brand zu beteiligen. Mit dem CES-Verteiler erreichen IT-Unternehmen 700 Journalisten aus Wirtschaft, Channel und IT. Dazu kommen umfassende Kommunikationskampagnen, die einen nachhaltigen Ansatz verfolgen.

Keine Frage: Cloud Ecosystem-Mitglieder sind Gewinner. Das Expertennetzwerk ist heute fest im Markt verankert und freut sich über sein fünf-jähriges Bestehen. Das will mit der Branche zusammen gefeiert werden – mit vielen attraktiven Angeboten. Als Mitglied darf man sich bereits jetzt über fünf zusätzliche Service-Einträge freuen. Wie diese aussehen können, erfahren Sie hier.

Dieser Artikel wurde von Wolfgang Emmer verfasst. Der Autor unterstützt das cloudmagazin bei der Berichterstattung zu aktuellen Themen aus der Business-IT. Seine Spezialgebiete sind Rechenzentrums- und Mobilitythemen. Twitter: @W_E_Tweet.

Quelle Bild: Flickr GotCredit, CC BY 2.0