1. Februar 2016

Elektromobilität: Europa darf den USA nicht das Feld überlassen

Technologische Hochburgen wie das US-amerikanische Silicon Valley erreichen beim E-Auto dank fachlicher Expertise deutlich rascher ihre Ziele. Europa sollte den USA beim Thema Elektromobilität keinesfalls das Ruder überlassen.

Während die europäischen Autobauer sich bisher nur langsam an die Elektromobilität herantasten, entstehen anderenorts neue Wettbewerber aus dem Nichts. Ein Tesla wird zum E-Aushängeschild, Apples “iCar” wird beklatscht, bevor es überhaupt genaue Informationen gibt.

Europa überlässt das Feld der Elektromobilität den USA, davon geht zumindest der größte deutsche Autobauer aus. Und wo man sich gerade noch um den CO2-Skandal bemüht, setzt man bei Volkswagen ab dem neuen Jahr auf die neue “Strategie 2025″. Was das ist?

Konkurrenz: Europa soll attraktiver Technologiestandort werden
Autonom: Expertise für Digitale Transformation ausbauen
Technologische Führung: Zusammenarbeit zwischen Politik und Industrie

Europa: Absatz, statt Technologieführer?

Auch seitens der Politik will man das europäische Elektroauto vorantreiben. Bis zu 5.000 Euro “Wechselprämie” versprach zuletzt die Bundeskanzlerin.

Die Ersparnis der Kunden soll allerdings nicht durch den Staat, sondern durch die europäischen Autobauer gestemmt werden. Die Idee: Möglichst viele Elektroautos unter die Menschen bringen, egal wie.

Doch kann das klappen? Während man jetzt schon über günstige Preise für E-Autos philosophiert, liegt das größte Hindernis noch immer in der Technologie. Elektroautos sind bisher nur für den innerstädtischen Verkehr ausgelegt, bei längeren Fahrten sieht man sich gezwungen die nächste Ladestation für mehrere Stunden aufzusuchen. Auch dem will die Regierung mit dem Bau von 16.000 neuen Ladestationen entgegenwirken.

Letztendlich muss aber die Technologie des Elektroautos verbessert und Akkus deutlich effizienter gestaltet werden. Bis dahin ist es noch ein langer Weg, hier haben die USA bereits einen großen Vorsprung.

 

Dieser Artikel wurde von Lenz Nölkel verfasst. Der Autor unterstützt das cloudmagazin bei der Berichterstattung zu aktuellen Themen aus der Business-IT. Als begeisterter Blogger übernimmt er zudem für technikspezifischen Content bei ChannelPartner und PC-Welt. Seine Spezialgebiete sind Tech-Trends und die Digitale Transformation.
Twitter: @Lenz_N.

 

 

Quelle Titelbild: Volkswagen Media Services