15. März 2016

Cloud Computing hat Grenzen – What the “fog”?

“In ein paar Jahren ist alles in der Cloud”. Stimmt nicht ganz. Was hier nicht mitspielt, ist Bandbreite. Die Daten bleiben unterwegs in den Himmel und zurück hängen. Was tun? “Fog Computing”! Wie genau, erklärt die cloudmagazin-Redaktion.

Ihr Smartphone trackt mit Fitness-Apps alle Bewegung, analysiert Ihre Klicks und Ihr Auto speichert ihr Fahrverhalten – alles wandert direkt in die Cloud. Ebenso steht die Cloud dahinter, wenn Sie Informationen abrufen. Wenn im Zeitalter des “Internet of Everything” alles permanent Daten sendet und abruft, herrscht irgendwann Stau. Nicht in der Cloud selbst, sondern der Datenverbindung.

Kritisch wird das dann etwa in der Industrie: Überall, wo enorme Datenmassen abgefragt werden, wird Bandbreite schnell zur Fortschrittsbremse für die Firmen. Um die Chancen, die die Daten der Industrie 4.0 bieten trotz der natürlichen Begrenzung durch die Datenverbindungen zu nutzen, gibt es ein Methode, die langsam auch auf dem Markt erkannt wird: Fog Computing.

Klares Marktthema - das denkt die IT-Welt über den Fog. Quelle: #fogcomputing via Twitter.

Klares Marktthema – das denkt die IT-Welt über den Fog. Quelle: #fogcomputing via Twitter.

 

Was ist eigentlich Fog Computing?

Anstatt alle Daten an die weit entfernte Cloud zu senden, bleiben einige von ihnen quasi auf dem Boden. Die Geräte oder dazwischenstehende Einheiten wie Router und Switches werden dafür selbst mit Rechenleistung ausgerüstet, um bestimmte Aufgaben direkt zu verarbeiten. So wird das Nadelöhr Bandbreite umgangen.



Beispiele für Fog Computing 

  • Smarte Ampeln übernehmen ohne Umwege die intelligente Verkehrssteuerung
  • Videokameras in Einsatzfahrzeuge schalten automatisch eine „grüne Welle“
  • Sensoren in Güterzügen erkennen ein Problem mit der Ladung und stoppen den Zug an der nächsten Station


Der Fog (englisch für Nebel) setzt sich aus vielen kleinen Recheneinheiten zusammen, die wie die Tröfpchen des Nebels in Zukunft überall verstreut zu finden sein werden. Vor allem überall dort, wo Entscheidungen schnell und direkt erfolgen sollen, ohne den Umweg über die Cloud zu gehen.

 Quelle Titelbild: Pixabay.