20. März 2016

Wie digital arbeiten deutsche Betriebe wirklich?

Alles wird digital. Doch wie fortgeschritten ist die digitale Transformation hierzulande eigentlich. Das cloudmagazin blickt hinter die Kulissen.

Die digitale Transformation ist in aller Munde. Doch wie schaut es in den Betrieben selbst aus. Das cloudmagazin betrachtet die Zahlen des Branchenverbands Bitkom und wirft einen Blick hinter die Kulissen.

40 Prozent aller Unternehmen besitzen bereits eine eigene Strategie zur Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse. Bei großen Unternehmen (mehr als 500 Mitarbeiter) wollen schon knapp Dreiviertel ihre Geschäftsprozesse strategisch digitalisieren.

Anders schaut die Welt hingegen bei Kleinunternehmen aus (weniger als 100 Mitarbeiter). Hier hat etwa nur knapp ein Drittel eine Antwort auf die Digitale Transformation.

Weitere Ergebnisse:

printer-852921_1280

Produktion und Projektabwicklung sind am weitesten mit der Digitalisierung. Quelle: pixabay

74 Prozent der Unternehmen haben ihre Produktion und Projektabwicklung digitalisiert (mindestens zu 50 Prozent). Damit ist dieser Geschäftsbereich der Spitzenreiter.

Lediglich 58 Prozent der Unternehmen haben nach eigenen Angaben die erforderlichen personellen Ressourcen, um die Digitalisierung voranzutreiben.

Wenn man die Unternehmen fragt, hemmt vor allem der hohe Investitionsbedarf (60 Prozent) den Fortschritt der Digitalisierung.

Bereits sieben von zehn Unternehmen haben ihre Papierakten (zumindest teilweise) digitalisiert und jedes sechste Unternehmen erstellt seine Rechnungen bereits elektronisch.

Quelle Titelbild: pixabay