22 April 2020

Entwickler sind die eigentlichen Künstler der Postmoderne. Nur die Dimension der Sicherheit erhält von DevOps nicht immer eine besondere Aufmerksamkeit. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Security Ihr Gesamtkunstwerk weiter verfeinern kann – oder mit welcher Lösung Sie einen integrierten, automatisierten und durchgängigen Schutz für Ihre DevOps erhalten.

Programmieren ist ein Schöpfungsakt mit hohem ästhetischem Anspruch. Aber vom ersten inspirierten Gedanken bis zur fertigen Applikation ist es ein langer Weg. Um Albert Einstein zu zitieren: „Genie ist ein Prozent Talent und 99 Prozent harte Arbeit.“

DevOps stehen unter hohem Druck. Die Auftraggeber wollen fehlerfreie, flexible, agile, schnelle und leistungsfähige Programme, die möglichst gestern fertig sein sollten. Um erneut Albert Einstein ins Spiel zu bringen: „Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.“

Programmieren heißt, dass nicht alles nach Plan läuft. Viele geniale Ideen entpuppen sich als Irrwege. Weitere Herausforderungen für DevOps sind die immer wieder auftretenden Fehlerquellen. Da wären beispielweise Konflikte bei der Software-Konfiguration, unzureichend definierte Ziele und voreilige Freigaben. Und dazu lauern im Hintergrund organisatorische Barrieren. Vor allem die Kollegen von der Security nerven immer wieder mit starren Strukturen.

 

Sicherheit, mit der Ihre Entwicklungen funktionieren wie geplant.
Erfahren Sie, wie Trend Micro alle Cloud-Ebenen in Ihren Applikationen schützt.

 

Security kann Kunstwerk verfeinern

Aber entspannen Sie sich. Sicherheit kann richtig angewandt Ihr Gesamtkunstwerk sogar noch verfeinern. Denn jeder Aspekt sollte stimmig sein und Feinschliff ist nötig, um zum Gelingen beizutragen. Erkennen Sie die ästhetische Dimension der Security. Sicherheit kann richtig angewandt sehr schön sein, wenn sie Ihren Schöpfungsakt nicht behindert, sondern fördert.

Sicherheit eingebaut und automatisiert

Sie fragen sich nun, wie dies gelingen kann, denn Sie haben ja bereits mit unflexiblen und komplexen Security-Programmen zu kämpfen gehabt. Die Antwort ist einfach: Built-in Security, die automatisiert Ihren Code überprüft und optimiert und Sie damit nicht bei Ihrer eigentlichen Arbeit stört. Das gibt es tatsächlich. Security-as-a-Code erleichtert die Cloud Native Application Delivery.

Application Security

Erkennen Sie Bedrohungen und Schwachstellen, die sich auf Ihre Apps auswirken. Quelle: Trend Micro.

 

Trend Micro Cloud One ist dafür die ideale Sicherheitsplattform für DevOps. Diese umfassende Lösung für die Hybrid Cloud umfasst fünf Services. Im Einzelnen Workload Security, Application Security, Container Image Security, Cloud Conformity und File Storage Security. So entsteht automatisierte Sicherheit für Ihre gesamte Build-Pipeline und Cloud-Umgebung, die vollständige Transparenz und Schutz vor Angriffen bietet.

 

Sicherheit, die nicht verlangsamt?
Erfahren Sie jetzt, wie sich die Sicherheit von Trend Micro in Ihre Entwicklungszyklen integriert.

 

Die Cloud-native Sicherheitslösung liefert regelmäßig neue Funktionen, ohne den Zugriff oder den täglichen Gebrauch zu beeinträchtigen. Sie ergänzt nahtlos die Toolsets von AWS, Azure und Google Cloud™ und lässt sich problemlos in diese integrieren.

Sie können so sicher entwickeln, Ihre Anwendungen schnell bereitstellen und überall ausführen. Die Sicherheit ihrer Entwicklungen wird automatisch kontrolliert und während des gesamten Programmierzyklus von der Planung bis zur Bereitstellung sowie im laufenden Betrieb überwacht. Ihre Anwendung ist so vertrauenswürdig, sicher und datenschutzkonform. Compliance-Richtlinien werden automatisch überprüft. Einzigartig ist das virtuelle Patching, das Schwachstellen checkt und ausbügelt. Physische, Cloud- und Container-Umgebungen werden umfassend geschützt.

Cloud-native Anwendungen schützen

Trend Micro Cloud One™ – Application Security ist ein Framework mit integrierter Sicherheit für Ihre Webanwendungen. Es gibt volle Unterstützung für Container (Kubernetes und Docker) sowie serverlose Funktionen. Sie können so Ihre Microservice-Anwendungen in herkömmlichen, Cloud- oder Container-Umgebungen ganz einfach schützen.

Trend Micro Cloud One™ – Application Security geht einen anderen Weg als signaturbasierte Tools und ist die einzige vollautomatisierte Cloud-Laufzeitschutz-Lösung für Ruby und Python, die keine Änderungen am Code der Webanwendungen erfordert.  In nur zwei Minuten können Sie codebasierte Sicherheit in Anwendungen integrieren, ohne dass zusätzliche Codeänderungen oder Regeln erforderlich sind.

 

 Das Architekturdiagramm

Trend Micro Cloud One™Application Security – Architekturdiagramm. Quelle: Trend Micro.

 

Das Framework mit integrierter Sicherheit schützt vor Schwachstellen im Code, der Exfiltrierung von Daten auf dem Server und anderen häufigen Angriffen auf Schwächen in Anwendungen. Trend Micro Cloud One™ – Application Security ist für fast alle Architekturen und Netzwerktopologien geeignet. So stellen Sie sicher, dass die Applikationsanwender und alle vertraulichen Daten geschützt sind. Application Security bindet sich automatisch an zentralen Stellen Ihres Frameworks ein, spürt Exploit-Versuche auf und wehrt Hacker-Angriffe unmittelbar ab.

Sie erkennen frühzeitig Bedrohungen und Schwachstellen, die sich auf Ihre Apps auswirken könnten, und können diese sofort beheben. Anwenderkonten und die Integrität des Servercodes werden geschützt. 

Trend Micro Cloud One™ – Application Security verhindert Exploits von Schwachstellen in Ihrem Code, praktisch ohne die Anwendungsleistung zu beeinträchtigen. Die Lösung erfasst und dokumentiert Informationen über den Angreifer, den Exploit-Versuch und die Schwachstelle im Code. Der Angriff wird automatisch verhindert und erneute Versuche können leicht abgewehrt werden.

Sicherheit, die Sie nicht ausbremst.

 

 

Mit dieser Cloud-nativen Anwendungsentwicklung von Trend Micro haben Sie stets die volle Kontrolle.

 

Quelle Titelbild: iStock / Deagreez