19 Mai 2020

Am Dienstag, 26. Mai 2020 von 11 – 12 Uhr laden die Cloud Natives Box, Okta, Zoom und Slack zum gemeinsamen Gespräch über die neue normale Arbeitswelt ein. Danach besteht die Möglichkeit den vier Experten Fragen zu stellen.

Seit Beginn der Corona-Krise arbeiten Zehntausende im Home Office. Viele von ihnen lernen die Vor- und Nachteile des Arbeitens außerhalb des Firmenbüros zum ersten Mal kennen. Damit die Arbeit auch zu Hause gelingt, sollten jedoch ein paar Voraussetzungen erfüllt sein.

Tools, die die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen und untereinander vereinfachen, sind die Grundlage für den Erfolg. Viele Nutzer kennen bereits die Angebote von Box, Okta, Slack und Zoom.

Box ist eine Cloud Content Plattform für den Austausch und die Kollaboration von Inhalten, Okta bietet Unternehmen eine sichere Identitäts- und Zugriffsverwaltung. Slack ermöglicht eine zentrale Kommunikation in nach Team, Projekten oder thematisch organisierten Channels an und mit der Plattform von Zoom werden Konferenzen nun über Video abgehalten.

Im Webinar „The Future of Work – So funktioniert Home Office“ besprechen die Experten von Box, Okta, Slack und Zoom, worauf es bei Remote-Arbeit ankommt und wie Unternehmen und Mitarbeiter die Herausforderungen als Chance nutzen können.

 

Das Experten-Team

In dem Webinar werden die Möglichkeiten erläutert, die die digitalen Tools bei der Teamarbeit von zu Hause bieten. Alle Redner, die im Webinar zum Thema Future of Work auftreten, sind Experten auf dem Gebiet Sicherheit und Kollaboration aus den beteiligten Unternehmen.

Diese Experten sind beim Webinar am 26. Mai um 11.00 Uhr dabei:

Box: Michael Mors, Vice President DACH

Michael Mors verfügt über langjährige Führungserfahrung in den Bereichen Cloud und Softwaretechnologie, die er unter anderem bei SuccessFactors, SPSS Software, Hyperion und Prior sammeln konnte. Bevor er zu Box kam, war Mors General Manager für Mitteleuropa bei beqom und arbeitete mit großen Unternehmen wie Daimler und Syngenta zusammen.

Slack: Oliver Blüher, Head of Sales

Oliver Blüher verantwortet das operative Geschäft für die DACH-Region, insbesondere die Einführung von Slack im B2B-Geschäft. Er verfügt über einschlägige auch internationale Erfahrungen in leitenden Positionen in der IT-Branche. Zuletzt war er als Geschäftsführer von Dropbox für Deutschland, die Schweiz und die skandinavischen Länder verantwortlich. Davor verantwortete Blüher bei SAP das Cloud and Line of Business Solutions Geschäft.

Okta: Sven Kniest, Regional Vice President Central & Eastern Europe

Sven Kniest ist für den Geschäftsaufbau und -ausbau in der DACH-Region sowie in Osteuropa verantwortlich. Zuvor war er bei Micro Focus tätig, wo er verschiedene Positionen im Vertriebsmanagement innehatte. Der Diplom Betriebswirt mit Fachrichtung Wirtschaftsinformatik arbeitete außerdem bereits im Bereich Enterprise Technology zum Beispiel für NetIQ und Hewlett Packard Enterprise.

Zoom: Peer Stemmler, Head of Sales DACH

Peter Stemmler ist seit Oktober 2019 bei Zoom Video Communications als Head of Sales für den Bereich DACH verantwortlich. Zuvor war der gelernte Maschinenbauingenieur lange Jahre unter anderem als Regional Manager bei Cisco und als Country Manager Germany bei Cisco WebEx tätig. Als Sales Director sammelte er Erfahrungen bei Aspentech und Baan.

Moderator: Arne Arnold, freier Journalist

Moderiert wird das Webinar von Arne Arnold. Arnold arbeitet bereits seit über 16 Jahren als Journalist im Bereich IT-Sicherheit. Für TV- und Video-Formate ist er als Moderator und Experte tätig. Für die Zeitschriften „Computerwoche“ und „CIO“ führt Arnold durch verschiedene Video-Webcasts.

Im Anschluss: Live-Fragerunde

Abschließende Live-Fragerunde (Quelle: iStock.com / jamesteohart)

Alle Antworten zur Zukunft der Arbeit im Home Office gibt es im Webinar am Dienstag, 26. Mai 2020 von 11 – 12 Uhr. Anschließend beginnt eine Live-Fragerunde (Q&A), bei der jeder Teilnehmer den Experten seine Fragen stellen kann.

Zur Teilnahme an den Vorträgen der Experten von Box, Okta, Slack und Zoom können Sie sich hier anmelden. Auch wenn Sie am 26. Mai nicht dabei sein können, sollten Sie sich anmelden. Denn die Aufzeichnung des Webinars bekommen Sie dann anschließend On Demand zur Verfügung gestellt.

 

Jetzt zum Webinar am 26.05.2020 von 11 – 12 Uhr anmelden! Wir freuen uns auf Sie!

 

Quelle Titelbild: iStock / RgStudio