28. April 2016

Zukunftsicher: German Businesscloud auf der CeBIT 2016

Die CeBIT, eine aussterbende Messe? Garantiert nicht. Dieses Jahr ging die Informationsplattform German Businesscloud erneut nach Hannover. Das Fazit: Die CeBIT wird zur zentralen Messe der Digitalisierung.

Die schönsten Eindrücke der CeBIT

Kaum ein Wirtschaftszweig wird dieses Jahr noch von der Digitalen Transformation verschont bleiben. Oliver Frese, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG, hatte sich für die diesjährige CeBIT zum Ziel gesetzt, alle Branchen und Unternehmen in punkto Digitalisierung wachrütteln – ein voller Erfolg. Auch die German Businesscloud konnte sich mit seinen Partnern des Cloud Ecosystem mehr als erfolgreich positionieren. Das erfüllte Ziel: Das Thema Cloud um ein weiteres Stück voranbringen.

Der Aufwand zahlt sich aus. In Cloud Computing werden 2016 weltweit rund 100 Billionen US-Dollar investiert werden. Laut Oliver Frese wächst die Cloud deshalb auch vom Trend zu einer vollkommen neuen Ausrichtung der Wirtschaft. Das liegt nicht zuletzt an der wachsenden Investitionsfreude.

Big Data, Mobile-Apps, Social Business, das IoT und eben auch die Cloud wirken verstärkt auf alle Wirtschaftsbereiche ein. Wer sich heute mit der Digitalen Transformation beschäftigt, sollte deshalb alle Bereiche des eigenen Unternehmens mit einbeziehen. Wie das möglich wird, zeigte die German Businesscloud mit seinen Partnern auf der CeBIT 2016.


Ein Überblick zu den Mitaustellern:

Bright Computing
Covata Deutschland
forcont gmbh
Sophos
yQ-IT GmbH


Ausblick auf die CeBIT 2017

Für 2017 plant die German Businescloud bereits noch einen größeren Stand. Wenn Sie Interesse an einem Partnerstand haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit Veerle Türling auf.

veerle.tuerling@cloudecosystem.org

Quelle Bilder: Cloud Ecosystem