27. Februar 2019

Samsung: Das Premium-Smartphone Galaxy S10 Plus

Zum 10-jährigen Jubiläum der Galaxy S Serie bringt Samsung ein Smartphone auf den Markt das fast alle möglichen Erwartungen an ein Premium Gerät übertrifft: Das Galaxy S10 Plus. Das neue Spitzenmodell überholt seine Vorgänger mit mehr und besseren Kameras, einem gigantischen Bildschirm und noch vielen weiteren neuen Features. Ob die Samsung Innovation den Smartphone-Markt krönen wird lesen Sie hier.

Insgesamt stellt der südkoreanische Gigant drei Modelle auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona vor. Neben dem Galaxy S10 wird die Lite Variante Galaxy S10e angeboten. Das Galaxy S10 Plus ist dabei der echte Überflieger. Leider auch in der Preis-Kategorie. Nach dem Kauf ist der Geldbeutel nämlich um mindestens 1.250 € leichter.

Edles Gehäuse und noch mehr Display

In der neuen Galaxy S Serie hat Samsung es wieder geschafft spannende optische Neuheiten zu liefern. Vor allem am 6,4 Zoll Display, das am Galaxy S10 Plus so ziemlich die vollständige Vorderseite einnimmt. Dies schafft der Hersteller mit einer unerwarteten Lösung. Ein Loch im Bildschirm: Im oberen rechten Eck sitzt die Kamera und nimmt so weniger Platz ein. Das Aluminium-Keramik Gehäuse ist sehr hochwertig, elegant und laut Hersteller stoß und Kratzfest verarbeitet. Zwar nicht neu aber schön sind die gebogenen Ränder am Display.  Wie beim Vorgänger wirken sie modern und lassen das Display noch größer wirken als es schon ist.

Galaxy S10 Kamera

Kamera – 4K Auflösung mit dem Galaxy S10 Plus

Drei Kameras auf der Rückseite kennt man schon von anderen Geräten. Trotzdem sind wir vom Setup des S10 Plus schwer beeindruckt. Landschaftsaufnahmen und Gruppenfotos gelingen mit dem Weitwinkelobjektiv, das mit einem Blickwinkel von 123 Grad fotografiert. Das Tele-Objektiv ermöglicht ein zweifaches optisches Zoom und die verschiedenen Blendengrößen erzielen eine Konstante Ausleuchtung bei Tag und bei Nacht. Ein echtes Highlight: Videos mit 4K-Auflösung drehen, sowohl an der Haupt- als auch an der Frontkamera.

Galaxy S10 Rückseite

Mithilfe der KI passen sich die Farbtöne dem Motiv an und es werden spannende Tiefenschärfen erzeugt. Von front-kamera, zu Super-Stabilität-Video bis hin zum „Essen“-Modus lässt das Galaxy S10 Plus keine Wünsche offen.

Schärfer als die menschliche Wahrnehmung

Die Auflösung des Galaxy S10 von 3.040 mal 1.440 Pixel (QHD+) liegt weit über die vom bloßen Auge erfassbare Resolution. Schraubt der Nutzer also die Auflösung runter merkt er erstmals nicht, dass das Bild unschärfer wird. Die satten Farben, die den Standard-RGB-Farbraum übersteigen sowie die Maximalhelligkeit von 915 Candela pro Quadratmeter schaffen eine klare Leserlichkeit und ein gutes Film-Erlebnis auch bei strahlender Sonne.

Ausstattung lässt kaum Wünsche offen

Samsung liefert mit dem Galaxy S10 Plus alles was der moderne Mensch an Ausstattung begehrt. Wasserdicht, Bluetooth 5, NFC, Dual-Sim und ganz wichtig: sie haben nicht auf die 3,5-mm-Klinkenbuchse verzichtet. Die Standard-Variante kommt mit erstaunlichen 512 GB internen Speicher und 8 GB RAM. Wem das nicht reicht kann auf den 1 TB Speicher und 12 GB RAM springen und muss dabei nicht einmal auf den SD-Karten-Slot verzichten.

Galaxy S10 Plus Unten

 

Zusätzliche coole neue Features sind der im Bildschirm integrierte Fingerabdruck-Sensor und eine eingebaute Ladefläche. Damit lassen sich kompatible Geräte, mitunter andere Handys mit induktiver Ladefläche kabellos aufladen. 

Ab dem 8. März ist das Galaxy S10 Plus erhältlich. Wer aber ein paar Wochen wartet kann sich das Smartphone erfahrungsgemäß zu einem etwas humaneren Preis ergattern.

  

 

Quelle Titelbild: cloudmagazin.com