23. April 2019

KI für Pflanzen: Microsoft hat den „Make Your Wish“-Award Gewinner gekürt

Zukünftig Ernteausfälle vermeiden? Das Projekt „KI für Pflanzen“ gewinnt den Microsoft „Make Your Wish“-Award in Berlin und beeindruckt mit dieser Idee nicht nur Microsoft.

Mit „Make Your Wish“ hat Microsoft Menschen in ganz Deutschland dazu aufgerufen, Wünsche und Ideen zu formulieren, die das Leben mithilfe von KI verbessern können. Mehr als 100 Wünsche sind seit dem Start Ende 2018 eingegangen. Gleichzeitig wurden Softwareentwickler und KI-Experten gesucht, um die eingereichten Wünsche zu realisieren. 42 Wunscherfüller haben sich bei MakeYourWish registriert, 12 der eingereichten Wünsche werden aktuell bereits in konkrete Projekte umgesetzt. 

Das Projekt der Kölner IT-Beratung sepago analysiert Wachstum von Pflanzen und gibt Empfehlungen, wie optimale Erträge erzielt werden können. Pflanzen optimal pflegen und dadurch Hunger zu verhindern ist eine super Idee für eine smarte Anwendungsmöglichkeit von künstlicher Intelligenz (KI).  Im Rahmen des Microsoft KI Festivals kürten Simone Kaiser , Aya Jaff  und Andre Kiehne sowie die Festival-Teilnehmer vor Ort im Publikumsvoting das Projekt von sepago zum Gewinner.


Wir wollten nicht länger ein Teil des Problems sein, sondern ein Teil der Lösung werden. Wir wollen Menschen dabei unterstützen, sich selbst versorgen zu können. , sagt Tilmann Sies von der Kölner IT-Beratung sepago.


Der Microsoft Partner kümmert sich um die Umsetzung der Idee. Das Ziel sind Ernteausfälle durch KI-gestützte Hinweise zum Schutz vor Schäden an Nahrungspflanzen zu vermeiden. Die Landwirte und Kleinbauern bis hin zum Selbsterzeuger können ihre Pflanzen mit dem Smartphone fotografieren und KI analysiert die Bilder dann aus. Die Anwendung erkennt, welche Schädlinge darauf zu sehen sind, wertet die Farbe der Pflanze aus und leitet Empfehlungen ab, welche Nährstoffe zu düngen sind, wie die Bewässerung optimiert werden sollte oder was gegen die gefundenen Schädlinge unternommen werden kann. Die Lösung basiert auf der Cloud-Plattform Microsoft Azure und soll künftig mit weiteren Partnern vorangetrieben werden. Satte 25.000€ hat sepago mit ihrer Idee gewonnen. Wir sind gespannt, wie die Idee von den Nutzer umgesetzt und angewandt wird.

 

Quelle Titelbild: unsplash/ Erwan Hesry