23 September 2020

Die Virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI) aus der Cloud bietet alles, was Ihre Mitarbeiter benötigen, um sicher, wahlfrei und kostensparend im Homeoffice zu arbeiten. Die benötigte kostengünstige und schnelle Speicherinfrastruktur stellt Lösungen wie Azure NetApp Files bereit.

Dank der Public Cloud erfährt die virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI) vermehrten Zuspruch. Denn eine VDI aus der Cloud meistert drei wesentliche Herausforderungen der Unternehmen: die Kosten für das On-Premises-Rechenzentrum senken, personelle Kapazitäten schonen und Latenzzeiten für Endanwender minimieren. Die Lösung geht jedoch nur dann auf, wenn ihr ein performanter Dateispeicher zugrunde liegt. Einen solchen Datei- und Speicherservice bietet beispielsweise Azure NetApp Files. Der Fileservice as a Service verbindet die Leistungsstärke der NetApp All Flash Array-Technologie mit dem Komfort der Azure Cloud. Das sorgt für die benötigte Performance bei gleichzeitig einfacher Bedienung.

Virtuelle Desktop-Infrastruktur: On-Premises vs. Cloud

Die klassische VDI stellt virtuelle Desktops über On-Premises-Server bereit, die von der Unternehmens-IT intern verwaltet werden. Allerdings drohen Engpässe beim Speichern, wenn veraltete und leistungsschwache physische Storage-Lösungen für unbefriedigende Ergebnisse auf Seiten der Endanwender und somit auch auf Unternehmensseite sorgen. Viele physische Storage-Landschaften sind nicht für Anwendungen wie VDI ausgelegt. Die Folge: Anwendungen, die aufgrund mangelnder Storage-Performance die User nicht überzeugen können und somit Zeit und Geld fressen. Hinzu kommt, dass Storage die häufig teuerste VDI-Komponente ist; sie macht rund 45 bis 60 Prozent der VDI-Gesamtkosten aus.

 

So profitieren Sie mit Azure NetApp Files von einer noch nie dagewesenen Storage- & File-Performance in der Cloud. Jetzt Whitepaper downloaden!

 

Volles Potenzial ausschöpfen mit Cloud-VDI

VDI in die Cloud zu verlagern, bringt für Unternehmen entscheidende Vorteile mit sich: Es erhöht die Datensicherheit, sorgt für niedrigere Kosten und steigert die Flexibilität durch die einfache Skalierbarkeit der Services. Aber nur, wenn Endanwender schnell, stabil und remote auf Dateien und Anwendungen zugreifen können, schöpft VDI in der Cloud sein volles Potenzial aus. Hier kommt Azure NetApp Files in Spiel: Der cloudbasierte Datei- und Speicherservice macht auch unternehmenskritische Workloads wie VDI zum Anwender-Erfolg.

 

VDI in der Cloud: die Vorteile

1. Lizenzmodell spart Kosten für Hardware ein

Die VDI-Desktops sind im Vergleich zu traditionellen PCs sehr energieeffizient und allein das Wissen, dass alle Ihre Mitarbeiter in einer hochsicheren Umgebung arbeiten, ist eine Menge wert.

2. Unternehmensdaten werden geschützt, da sie nicht lokal auf Endgeräten gespeichert werden 

Sie können zentral eine umfassende Sicherheitsstruktur implementieren und einfach alle Arbeitsplätze in eine zentrale Backupstrategie einbinden. So sind Sie gegen Hackerangriffe und Stromausfälle gewappnet.

3. VDI in der Cloud stellen Dateien und Anwendungen schnell und unkompliziert bereit 

VDI gelten als sehr anwenderfreundlich – Wenn Ihre Mitarbeiter einmal mit einem VDI-Desktop gearbeitet haben, werden sie den Komfort nicht mehr missen wollen.

4. Erhöhte Flexibilität: Services können nach Bedarf skaliert werden

Sie können zentral Patches, Updates und Sicherheitslösungen bereitstellen, ohne dass Ihre Angestellten selbst aktiv werden müssen.

5. VDI sind leicht in die bestehende Infrastruktur zu integrieren

Ihre Mitarbeiter bekommen einen zentralen Arbeitsplatz auf jedem Gerät ihrer Wahl.

 

Höchste Performance + niedrigste Latenzen = Azure NetApp Files

Mit Azure NetApp Files können Unternehmen dateibasierte Workflows und Applikationen schnellstmöglich auf die Cloud umstellen. Der hybride Dateidienst zeichnet sich insbesondere durch hohe Performance, eine einfache Verwaltung, niedrige Latenzen, sehr hohe Verfügbarkeit und flexible Skalierbarkeit aus. Attribute, mit denen Azure NetApp Files vor allem anspruchsvollen, unternehmenskritischen Workloads und Applikationen gerecht wird. So beispielsweise VDI-Arbeitsplätzen, an denen hohe Geschwindigkeiten für grafisch anspruchsvolle und speicherfressende Anwendungen wie Videoschnitt, CAD-Programme oder Produktdesign benötigt werden.

Mehr Performance in der Cloud dank Azure NetApp Files. Quelle: iStock – fatido

Grundlage für die leistungsstarke Technologie ist die NetApp ONTAP Datenmanagement-Software. Die Kombination aus leistungsstarker NetApp All Flash Array-Technologie und der intuitiven Handhabung der Microsoft Azure Cloud liefert dabei den Schlüssel zum Erfolg.

Azure NetApp Files ist als nativer Service in Microsoft Azure integriert. Das macht den Service besonders leicht bedienbar und entlastet IT-Administratoren: Service-Level, Kapazitäten und Performance-Tiers können im Rahmen der Platform as a Service (PaaS) mit nur wenigen Klicks angepasst werden. Damit liegt nicht nur die Kostenkontrolle in Unternehmenshänden; auch personelle Ressourcen können wieder effizienter eingesetzt werden. Je nach Anwendungsbereich sollten Unternehmen für VDI-Anwendungen auf das Standard (16 MiB/s pro 1 TiB) oder Premium (64 MiB/s pro 1 TiB) Performance Tier zurückgreifen.

Weitere Kosten sparen Unternehmen mittels der integrierten Snapshot-, Backup- und Recovery-Funktionen ein. Zudem müssen sie für den Betrieb ihrer VDI keine VM-Ressourcen auf Azure IaaS mehr vorhalten.

Jetzt mehr erfahren!

Die Verfügbarkeit von Daten spielt in modernen Unternehmen eine nie dagewesene, geschäftskritische und wettbewerbsentscheidende Rolle. VDI ist einer der Anwendungsfälle, bei denen diese Entwicklung offensichtlich wird. Azure NetApp Files wird diesen Anforderungen dank höchster Storage-Performance und niedriger Latenzzeiten gerecht.

 

Mehr Performance in der Cloud. In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie Ihnen Azure NetApp Files einzigartige Mehrwerte für Ihren Cloud-Bedarf liefert. Jetzt kostenlos downloaden!

 

Sie möchten mehr zu den Datei- und Speicherservices mit Azure NetApp Files erfahren? Laden Sie sich jetzt den aktuellen Logicalis-Ratgeber „Höchste Performance mit Azure NetApp Files – Speicher- und Datenmanagement in der Cloud“ herunter!

 

 

 

Quelle Titelbild: iStock – fizkes