22. Dezember 2017

Die Redaktion wünscht “cloudige” Weihnachten

Es ist mal wieder soweit: Das Jahr neigt sich dem Ende zu, das Weihnachtsfest steht vor der Tür – und schon sind wir ins neue Jahr gerutscht. Bevor es soweit ist, möchten wir kurz ein paar Themen Revue passieren lassen, die 2017 geprägt haben.

Cybercrime sorgt für Furore

Wir blicken zurück auf ein Jahr voller Schlagzeilen, die die Branche auf Trab gehalten haben. Da wäre zum einen das Nummer-1-Thema Ransomware: Laut Sicherheitsexperten von Kaspersky Lab waren allein im zweiten Quartal 2017 knapp 250.000 Nutzer von Kaspersky-Software Ziel eines Angriffs mit der Erpresser-Software. Auch andere Arten des Cybercrime, wie etwa der CEO-Scam, erfreuten sich trauriger Beliebtheit: Indem Kriminelle sich als Firmenchefs oder Mitarbeiter mit hoher Verantwortung ausgaben, konnten sie horrende Summen von nichts-ahnenden Angestellten ergaunern.

Blockchain & künstliche Intelligenz halten die Branche in Atem

Zum Glück gab es neben neuen Spielarten der Cyberkriminellen auch andere, weitaus erfreulichere Themen, die 2017 geprägt haben. So etwa auch die Kryptowährung Bitcoin, die eine unglaubliche Kurssteigerung verzeichnen durfte, und damit zusammenhängend natürlich auch die disruptive Technologie der Blockchain, die viel diskutiert wird und als “the next big thing” gilt, die unser Leben umkrempeln wird. In beiden Fällen freuen sich diejenigen, die schon früh investiert haben, über ihre Gewinne.

Auch das Thema künstliche Intelligenz ist neu aufgeblüht und hat einige spannende Innovationen und Einsatz-Szenarien hervorgebracht. Die klugen Maschinen können Menschen bereits jetzt bei verschiedensten Aufgaben unterstützen, sowohl physischer als auch intellektueller Natur. Noch sind KI nicht in der Lage, eigenständig rationale Entscheidungen zu treffen oder ein Gewissen zu entwickeln – doch “Supercomputer” wie der vielzitierte Watson von IBM sind vielleicht bereits auf dem richtigen Weg dort hin.

Das war 2017 im Cloudmagazin los

Neben einem kurzen Abriss der spannendsten Themen, die 2017 geprägt haben, möchten wir Ihnen auch noch einige unserer beliebtesten Beiträge aus dem vergangenen Jahr ans Herz legen, falls Ihnen über die Feiertage etwas nach Stöbern ist: 

Cloud Service Brokerage – wieder nur ein Buzzword?

IT-Fachkräftemangel: 4 Gründe, die für Outsourcing sprechen

Big Data Analytics – So profitiert Ihr Business vom Netflix-Modell

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen und bedanken uns für die vielen Besuche im vergangenen Jahr. Spoiler-Allert: Sie dürfen sich 2018 auf viele neue spannende Beiträge freuen!

Die Redaktion wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und natürlich auch ein gesundes, erfolgreiches und glückliches neues Jahr!

Quelle Titelbild: ThomasVogel/iStock