7. Oktober 2016

Telefónica Deutschland unterstützt mit „Think Big Pro“ Startups bei sozial-digitalen Projekten

Das Programm „Think Big Pro“ ist die höchste Förderstufe des Jugendprogramms Think Big und wird in Kooperation mit Social Impact – einer gemeinnützigen GmbH für soziale Innovationen – umgesetzt.

Mit dem Jugendprogramm „Think Big“ fördert Telefónica Deutschland den innovativen Unternehmergeist von jungen Menschen. Zusammen mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) unterstützen sie junge Gründer, die mit ihren sozial-digitalen Ideen die Gesellschaft nachhaltig bereichern wollen.

Insgesamt haben sechs Startups im Finale vor Vertretern von Stiftungen, Unternehmen und der Startup-Szene ihre Ideen präsentiert und gezeigt, wie sie mit digitaler Technik Gutes tun können. Ob Erklärvideos für Menschen mit Behinderung, eine Onlineplattform für Flüchtlinge und Helfer oder eine digitale Weltkarte für soziale Organisationen – die jungen Gründer zeigen: die Digitalisierung öffnet viele neue Wege, einen positiven gesellschaftlichen Beitrag zu leisten.

Telefónica Deutschland nimmt bei der Unterstützung von innovativen Unternehmen eine Führungsrolle ein. Mitte des Jahres wurde Wayra, der Startup-Accelerator von Telefónica, auf dem Startup Europe Summit für sein herausragendes Engagement ausgezeichnet.

Den Originalbeitrag von Julia Dose, Pressesprecherin bei Telefónica Deutschland, finden Sie hier.

Quelle Titelbild: Telefónica Deutschland